Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Ohne Versicherung – keine Zulassung

Wenn Sie als Berufsbetreuer zugelassen werden wollen, müssen Sie den Nachweis einer Vermögensschaden- Haftpflichtversicherung (VH) erbringen. Aber auch ohne diese Zulassungsvoraussetzung ist der Abschluss einer Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung dringend zu empfehlen.

Kleine Fehler – große Wirkung

Schon eine übersehene Klausel in einem Vertrag für Ihre betreute Person, die Sie aus Zeitdruck nicht beachtet haben, kann beträchtliche Folgen haben.
Wenn ein Kunde durch einen Fehler von Ihnen einen Vermögensschaden erleidet, werden Sie dafür haftbar gemacht. Es können Haftungsschäden in unbestimmter Höhe auf Sie zukommen.

Was leistet eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung (VH)?

  • Die VH prüft, ob und in welcher Höhe eine Verpflichtung zum Schadenersatz besteht
  • Sie leistet finanzielle Wiedergutmachung, wenn der Anspruch begründet ist
  • Sie wehrt unberechtigte Ansprüche ab, notfalls vor Gericht, wobei der Versicherer auch die Prozesskosten trägt


Sofern Sie Versicherungsschutz für vertraglich übernommene Vollmachten benötigen, sprechen Sie uns bitte hierzu gesondert an.

Ihre Vorteile bei der VGA

  • 30 % Beitragsrabatt durch Rahmenvertrag
  • Keine Fallzahlenbegrenzung
  • Beitragsfreie Betriebs- und Bürohaftpflicht
  • Versicherungswechsel ohne Risiko für Sie: wir übernehmen die Nachhaftung Ihres Vorvertrages
  • Ansprüche aus fehlerhaft oder nicht abgeschlossenen Versicherungsverträgen für Ihre Betreuten sind abgedeckt
  • Optional: Erhöhung der Deckungssumme über die vorhandene Grundsicherung hinaus bis zu 1,5 Mio. Euro

Absicherung gegen „öffentlich-rechtliche" Ansprüche

Die gemeldeten Vermögensschäden sind in den letzten Jahren sprunghaft angestiegen. Das hat auch damit zu tun, dass die öffentliche Hand alle Mittel ausreizt um sich vermeintlich unrechtmäßig gewährte Leistungen von den Betreuern/innen, vielfach aufgrund „sozialwidrigen Verhaltens", zurückzuholen.

Exklusiv für BVfB-Mitglieder hat die VGA dieses Risiko im Rahmenvertrag mit dem Versicherer mitversichert. Somit sind auch öffentlich-rechtliche Schadenersatzansprüche (nach §103/104 SGB XII und § 118 Abs 4 SGB VI) mitversichert – und das bei konstant günstigen Beiträgen.

Im Rahmenvertrag der VGA haben Sie zudem die Möglichkeit zwischen zwei verschiedenen Deckungssummen zu wählen.

Wünschen Sie ein Angebot?

Wenn Sie Interesse oder Fragen zur Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung haben, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit uns auf. Norbert Wosny berät Sie gern in allen fachlichen Fragen. 


VGA GmbH
Norbert Wosny
Tel: 0800 19 01 00 3
norbert.wosny@vga.de


Selbstverständlich bieten wir weitere Konzepte an, z.B. eine Privat-Haftpflichtversicherung für Betreute.